Kontakt
Header IMG

Februar 2020 – Ab wel­chem Alter zum Zahn­arzt?

Eltern fragen sich oft, wann sie mit ihrem Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt gehen sollten. Ein erster Besuch ist bereits ab dem ersten Milchzahn, also ab einem Alter von etwa einem halben Jahr, empfehlenswert. Zum einen wird Ihr Kind auf diese Weise früh an die ungewohnte Praxisumgebung gewöhnt und lernt Zahnarzttermine als etwas Selbstverständliches kennen. Ein Tipp: Nehmen Sie Ihr Kind zur Gewöhnung am besten schon früh zu Ihren eigenen, „einfachen“ Terminen, z. B. zu Kontrollterminen, mit.

Zum anderen sind solch frühe Zahnarzttermine für die Früherkennung möglicher Erkrankungen oder von Problemen bei der Zahn- und Kieferentwicklung wichtig. Die teilweise immer noch verbreitete Ansicht, auf Milchzähne müsse man nicht so sehr achten, da sie sowieso ausfallen, ist falsch.

Milchzähne erfüllen ganz wichtige Funktionen zum Beispiel als Platzhalter für die bleibenden Zähne. Gehen Milchzähne aufgrund von Karies zu früh verloren, wachsen die nachfolgenden Zähne oft schief heraus – eine kieferorthopädische Behandlung ist dann meist unumgänglich. Zudem kann eine Karies bei Milchzähnen das Risiko für Karies bei den bleibenden Zähnen erhöhen.

Auch die Zahnpflege sollte beginnen, sobald Ihr Baby den ersten Milchzahn bekommt. Weiterhin spielen zahnärztliche Prophylaxemaßnahmen für Kinder wie die Fissurenversiegelung eine zentrale Rolle für die Zahn- und Mundgesundheit. Wir beraten Sie dazu, welche Maßnahme in welcher Altersphase vorgesehen ist.

Sie haben Fragen zum Thema gesunde Kinderzähne? Wir beantworten sie Ihnen gern.

 

Zur nächsten Februar-News: Füllungen nach Maß!